Die 10 besten Gründe um Denver zu besuchen!

Denver ist eine erstklassige Destination, die Konferenzteilnehmern alle Annehmlichkeiten bietet. Die dynamische Metropole verbindet Innovation, Tradition und Kultur mit dem energischen Geist der Rocky Mountains. Das Convention Center liegt direkt im Herzen von Downtown und damit fußläufig zu Dutzenden von Hotels aller Preisklassen. Lesen Sie hier mehr über weitere Gründe, warum Sie Denver genießen werden.

Red Rocks Park & Amphitheatre

Eingerahmt von gigantischen Felsblöcken aus rotem Sandstein liegt in den Bergen oberhalb von Denver das Red Rocks Park & Amphitheater – eine der legendärsten Konzertlocations der Welt. Hier spielten schon einige der größten Musikstars wie die Beatles (1964) oder U2 (1983) und auch heute geben sich die angesagten Stars die Klinke in die Hand, wenn im Rahmen der Sommersaison von Mai bis September hier fast allabendlich Konzerte stattfinden. Inmitten dieser majestätischen Kulisse und unter dem Sternenhimmel ist schließlich nicht für Besucher sondern auch für Musiker ein magisches Erlebnis!
Tagsüber ist die Anlage übrigens ein für alle Besucher kostenloser Stadtpark mit einem großen Netz an Wanderwegen, einer spannenden Performer’s Hall of Fame und natürlich atemberaubenden Ausblicken über die Stadt Denver, die etwa 30 Minuten Fahrt entfernt liegt.

Denver Beer Trail

Folgen Sie dem selbstgeführten Denver Beer Trail und entdecken Sie einige der köstlichen Bierspezialitäten, die im Craft Beer Paradies Denver gebraut werden. Besuchen Sie einige der insgesamt 20 gelisteten Brauereien, von denen die meisten sogar fußläufig im Innentstadtbereich erreichbar sind. Von Stouts über Pils bis Lager gibt es alle denkbaren Biersorten zu entdecken – und die Zahl der Craft Beer Brauereien in Denver wächst nahezu täglich.

Rockmount Ranch Wear

Der urige Laden von Rockmount Ranch Wear ist eine der Institutionen in Downtown Denver. Besitzer Jack A. Weil (1901 – 2008) war der Erste, der die traditionell angenähten Knöpfe an Cowboyhemden mit Druckknöpfen ersetzte. Viele der von Rockmount entworfenen Designs mit den typischen Diamantknöpfen und den markanten Sägezahntaschen werden auch heute noch gerne von Hollywoodstars, Musikern und vielen anderen Promis getragen. Der Enkel von „Papa Jack“, Steve Weil, führt das Traditionsgeschäft heute in dritter Generation. Das gemütliche, kleine Geschäft kann man in der Wazee Street (Hausnummer 1626) direkt in der Innenstadt besuchen.

Denver Art Museum

Das Denver Art Museum ist weltweit bekannt für seine umfassende Sammlung an Kunstgegenständen und Kunstwerken amerikanischer Ureinwohner und anderer Westernkunst. Auch das Stadtbild wird durch das Museum mitgeprägt, schließlich wurde das Frederic C. Hamilton Building, der Erweiterungstrakt des Museums, seinerzeit vom weltbekannten Architekten Daniel Libeskind entworfen. Das Museum bietet kostenlosen Eintritt an jedem ersten Samstag eines Monats, sowie immer für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren und liegt am Ostende der Innenstadt, im sogenannten Golden Triangle Museum District von Denver. Hier findet man auch noch viele weitere Galerien, Studios und Ateliers, sowie 8 weitere Museen wie das Clyfford Still Museum and the Kirkland Museum of Fine & Decorative Art.

Larimer Square

Der Larimer Square ist Denvers ältester Straßenblock, hier wurden damals die ersten Saloons, Bars und Geschäfte der Mile High City erschaffen. Auch heute steht in den wunderschön restaurierten viktorianischen Backsteingebäuden Genuß und Unterhaltung im Vordergrund, schließlich ist der Larimer Square auch heute noch einer der zentralen Anlaufpunkte im Nachtleben Denvers, mit vielen exzellenten Restaurants, Wein- und Cocktailbars und Nachtclubs. Auch tagsüber locken einzigartige Boutiquen, spannende Galerien und entspannte Straßencafés Bewohner wie Besucher in den schmucken, historischen Block direkt im Herzen von Denvers Innenstadt.

Union Station & LoDo (Lower Downtown)

Downtown Denver's has undergone a massive restoration and redevelopment that has transformed the landmark into a transportation, dining, shopping and entertainment hub, all centered around the.  The station is a now a fun gathering place for locals and visitors - eat a breakfast burrito at Snooze, sip a beer at the, sample the locally sourced cuisine at one of the unique restaurants, shop a bit or have a hand-mixed cocktail at.  Direct rail service connects to this landmark in the heart of downtown. The 35-minute trip costs just $9 each way.

In den vergangenen Jahren ist der alte Zentralbahnhof Denvers, die Union Station, aufwändig renoviert worden und hat sich zu einem der „Hot Spots“ in Denvers Innenstadt entwickelt. Neben der imposanten und wunderschön restaurierten Haupthalle bietet die Union Station eine Vielfalt an Restaurants, Shoppingmöglichkeiten und sogar ein brandneues Boutiquehotel, das Crawford Hotel. Die kulinarische Palette reicht vom exzellenten Frühstück im „Snooze“ über frisches Bier in der Terminal Bar  bis hin zu leckerem Cocktails in der Cooper Lounge. Mittels einer S-Bahn-Anbindung erreicht man von hier auch bequem den Denver International Airport (DEN). Die 35minütige Fahrt kostet $9.

History Colorado Center

Das History Colorado Center begeistert Jung und Alt mit spannenden und interaktiven Ausstellungen, die sich mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Region rund um Denver und den Rocky Mountains befasst. Viele Ausstellungen bieten die Möglichkeiten, Geschichten spielerisch kennenzulernen, wie beispielsweise eine virtuelle Fahrt in einem historischen Ford Model T, einem Skisprungsimulator oder einem Bergwerkstollen aus den 1880ern, in dem man eine Ladung Sprengstoff hochjagen kann.

Per B-Cycle Denvers Viertel erkunden – RiNo, Art District on Santa Fe und mehr!

Denver bietet seinen Besuchern schon seit einigen Jahren ein gut ausgebautes Leihfahrradnetz namens B-cycle , dass es erlaubt auch ohne Mietwagen die spannenden Stadtviertel Denvers jenseits von Downtown zu erkunden. Ein 24 Stunden-Pass ist schon für $9 zu haben.

Lohnenswert ist beispielsweise ein Ausflug in den River North Art District (RiNo),  der in den letzten Jahren zu einem Magnet für Künstler, Gourmets und Designer geworden ist. In den ehemaligen Lagerhäusern und Fabrikgebäuden hat sich ein cooles, junges Viertel entwickelt, das eine Vielzahl an Cafés, Brauereikneipen, Restaurants und Kunstgalerien bietet und das übersät ist mit Straßenmalereien.  Ebenfalls zu empfehlen ist das Highlands-Viertel, gleich nördlich von Downtown, und der Art District on Santa Fe mit seinen über 100 Galerien, Studios und Kreativwerkstätten.

Cherry Creek

Nur wenig Minuten südöstlich der Innenstadt entfernt (mit dem Fahrrad circa 25 Minuten) liegt eines der hochwertigsten Viertel Denvers, Cherry Creek North. Hier finden Besucher eine Vielzahl an Galerien, Boutiquen, Cafés, Weinbistros, Wellnesseinrichtungen und vielem mehr.
Herzstück des Viertels ist allerdings das Cherry Creek Shopping Center, eine Luxusmall, die Heimat von mehr als 160 Shops und Restaurants ist, darunter so beliebten Marken wie Macy’s, Neiman Marcus, Nordstrom, Levi’s, Abercrombie & Fitch, Michael Kors und Hugo Boss.
Unser Tipp: Gehen Sie zum Guest Services Schalter und fragen Sie nach dem „Passport to Shopping“, einem Gutscheinheft, das einen tolle Rabatte in vielen der dortigen Geschäfte bietet.

Mile High Culture Pass – Rabatte für Denvers Attraktionen

Der Mile High Culture Pass gibt Ihnen Zugang zu sieben von Denvers beliebtesten Attraktionen – und zu ermäßigten Preisen. Ein Dreitagesticket kostet $25, der Pass für fünf Tage kostet $52,80. Zu den Attraktionen gehören: Denver Art Museum, Denver Museum of Nature & Science, Clyfford Still Museum, Denver Botanic Gardens, der Denver Zoo und einiges mehr.

Erkunden Sie die Pflanzenwelt des Botanischen Gartens von Denver; lernen Sie das Lebenswerk des abstrakten Expressionisten Clyfford Stills näher kennen, der als einer der einflussreichsten Maler des 20. Jahrhunderts gilt; oder entdecken Sie das Denver Museum of Nature & Science, das Heimat eines riesigen T-Rex Dinosauriers ist.

Der Mile High Culture Pass ermöglicht Ihnen darüber hinaus weitere Ermäßigungen bei vielen anderen Anbietern zu genießen, wie beispielsweise bei B-Cycle, dem Leihfarradnetz Denvers oder Attraktionen wie dem Molly Brown House Museum, dem früheren Zuhause der Titanic-Überlebenden Molly Brown. Tickets können online gekauft werden oder in der California Street 1575 im Tourist Information Center in der Innenstadt.